Barsch Angeln

Barsch Angeln
Barschangeln

Wie angeln wir den Barsch :

Warum Barsch angeln ? Weil es Spaß macht den Kampf die Action an der Rute.

Jeder kennt es der erste Fisch ist ein Barsch und dein Kumpel . Sagt prompt ist der erste Fisch ein Barsch ist der Tag im Arsch .

Aber so ganz Stimmt das nicht wir wollen auf den Barsch mal näher ein gehen.

Was macht den Barsch so besonders er ist ein richtiger Kämpfer an der Rute er wirbelt von rechts nach links und es gibt richtig ordendliche Kirschen weit über 40 cm.

Barsch Angeln

Das Angeln von großen Barschen kann für Angler zur Herausforderung werden. Große Barsche sind sogar schwerer zu fangen, als große Hechte. Zu den großen Barschen gehören Tiere mit einer Länge von 40 cm. Barsche wachsen in der Regel sehr langsam. Wenn ein Barsch mit einer Größe von 45 cm gefangen wird, dann ist er meistens schon über 10 Jahre alt. Ältere, größere Barsche sind äußerst schlau und hervorragende Süßwasserkämpfer.

Wo finden wir große Barsche?

Große Barsche zählen zu den Räubern. Sie sind in großen Flüssen oder Seen zu finden. In den kleineren Gewässern verbutten die Bestände des Barsch sehr schnell. In Deutschland sind große Barsche auch in Stauseen wie zum Beispiel dem Edersee oder im Rhein zu finden. Aber auch Baggerseen gehören zu den Barschgewässern. Große Barsche leben in einem Schwarm. Wenn wir mittlere Barsche um die 30 cm finden, dann sind wir auf dem richtigen Weg. Einige Meter unter oder hinter diesem Schwarm befinden sich häufig Schwärme mit größeren Barschen. Die kleinen Barsche halten sich im oberen Bereich des Gewässers auf und die Großbarsche lauern in der Nähe des Grundes. Dementsprechend muss der Köder tiefer platziert werden.

Den richtigen Köder wählen

Beim Spinnfischen auf Großbarsche ist es wichtig, dass der richtige Köder gewählt wird. Eine Vielzahl von Kunstködern können dafür verwendet werden. Die Art des Köders ist abhängig von der Jahreszeit, dem Gewässer und natürlich der Beißfreudigkeit der Fische. Barsche lassen sich mit Köderfischen anlocken, sowie mit Wobblern, Spinnern und Topwater Ködern. Eine ganz besondere Vorliebe haben Großbarsche für Gummiköder. Das liegt vor allem daran, dass Barsche Kannibalen sind und ihre kleineren Artgenossen fressen. Wenn Top Köder verwendet werden sollen, dann sollten diese die Form eines Krebses oder einer Insektenlarve haben. Wurmähnliche Gebilde, Skirted Jigs oder Fransenköder sind ebenfalls optimal für die Jagd auf Barsche geeignet. Überall, wo sich Großbarsche aufhalten, werden diese das Nahrungsangebot wahrnehmen und zuschnappen.

 

Verschiedene Techniken zum Barschangeln

Barsche lassen sich auf eine sehr unterschiedliche Art und Weise angeln. Für das Angeln am Grund des Gewässers können Texas oder Caronina Rigs eingesetzt werden. Die Rigs werden mit einem Blei und mit einer Glasperle aufgezogen. Das erzeugt auf der Hauptschnur beim Angeln einen lauten Klicklaut. Der Laut ist ähnlich wie beim Aufsetzen eines Jigkopfes und lockt die neugierigen Großbarsche schnell an. Durch die Verwendung von Tip-up Köpfen kommt es in den meisten Fällen dazu, dass sich die Barsche bei der Köderattacke selber an den Haken bringen.

 

Tipps zum Barsch angeln mit Babs Kijewski Quelle Youtube.de

 

Große Haken wählen

Große Barsche verfügen über ein poröses Maul. Die Kunst, Barsche zu angeln, bezieht sich nicht nur drauf, die Großbarsche zum Biss zu verleiten, sondern auch der Drill verlangt dem Angler einiges ab. Kleine Haken haben im Maul eines Barsches nur wenig Angriffsfläche. Ein großer Haken ist die bessere Alternative.

Barsch wie groß können sie werden ?

Barsche können eine Größe von ca 50 – 60 cm groß werden und an die 3 KG Schwer.

Bis jetzt habe ich noch keine eindeutigen listen oder Erfahrungen machen können aber ich kann sagen das es einige große Kirschen im wasser rum schwimmen.

Es ist nur nicht einfach diese ans band zu bekommen , somit würde ich mich freuen wenn ihr im Kommentar ein paar wort da zuschreibt wenn ihr mehr wisst.

Hier eine Kleine Auflistung natürlich eine ca angaben liste.

mit Barsch Größe und alter

15 cm: 3 jahre
20 cm: 5 jahre
25 cm: 7 jahre
30 cm: 10 jahre
35 cm: 13,5 jahre
40 cm: 17 jahre
45 cm: 21 jahre
50 cm: 25 jahre

Leider ist er auch sehr unbeliebt wenn wir zb. auf Wurm angel um einen Schönen Aal zufangen haben wir auch oft einen Barsch der unsere Ruten spitze zum Sittern bringt.

Erster Fisch ein Barsch Tag im Arsch
Barsch

Wo finden wir den Barsch ?

Fast in jeden Gewässer finden wir den Barsch ob im See , Kanal oder Fluss er ist ein Räuber .

Große Barsche zu Überlisten ist nicht so einfach da sie sehr schnur scheu sind deswegen solten wir drauf achten das nicht zu dick fischen.

Ich benutze zum beispiel die Schnur

Take Akashi Fluorocarbon Ultraclear 50m 0,22mm

um meine Vorfächer zu binden .

Als köder benutze ich Verschiedene Köder am besten schaut ihr hier mal  Barschköder

Hilfe Stellung zum Häuten und ausnehmen eines Barsches.

 

Zu der Montage Angel :

Ich benutze eine Leichte Spinnrute die Jenzi Spinnrute Rute Okinawa JPX meine Barsch rute fische ich am Liebsten mit der Rolle von Shimano AERNOS 2500 FB.

Und dann könnt Ihr Spinnen oder Ihr probiert eine Runde Drop Shot.

 

Was sind barsch artige fische ?

 Flußbarsch, Zander, Kaulbarsch, Zingel, Streber, Schrätzer

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*